News


Reinach in Nöten (Bild: Mauricette Schnider)

Montag, 10. Oktober 2016 00:19

Von: Daniel Monnin

SWHL A: Bomo und Weinfelden mit ersten Siegen

Bomo Thun und Weinfelden kommen in der Frauen-Meisterschaft der SWHL A zu ihren ersten Saisonsiegen, beide Male heisst der Gegner Reinach, das auch nach fünf Spielen noch ohne Punkte am Tabellenende liegt.

Vizemeister Lugano schob sich dank einem 9:2-Auswärtssieg in Weinfelden auf den zweiten Tabellenplatz vor, Meister ZSC Lions (nächstes Spiel am Mittwoch in Weinfelden) und Leader Neuchâtel Hockey Academy waren an diesem Wochenende spielfrei.

Die beiden Sieger des Wochenendes dürften aller Voraussicht nach den vierten Playoff-Platz unter sich ausmachen. Für die Thunerinnen trafen die beiden Ausländerinnen Lara Escudero (Fra) und Linda Österlund (Fi) beim 6:0 gegen Reinach je dreimal, für den ersten Saisonsieg von Weinfelden zeichneten vier verschiedene Torschützinnen verantwortlich. Während Weinfelden die erstmalige Playoff-Qualifikation anpeilt, haben die Thunerinnen höhere Ambitionen und wollen den drei Favoriten ein Bein stellen. Die beiden Direktduelle stehen erst in der zweiten Phase der Qualifikation an.

SWHL A, Resultate: Reinach – Bomo Thun 0:6 (0:2, 0:1, 0:3). Weinfelden – Lugano 2:9 (0:1, 1:4, 1:4). Weinfelden – Reinach 4:1 (2:1, 1:0, 1:0).  - Rangliste: 1. Neuchâtel Hockey Academy 4/12. 2. Lugano 5/12. 3. ZSC Lions 4/9. 4. Bomo Thun 4/3. 5. Weinfelden 4/3. 6. Reinach 5/0.