News

Donnerstag, 06. August 2009 23:37

 

A-Nati in Lugano angekommen

Morgens um 9 Uhr standen die Spielerinnen von Headcoach René Kammerer auf dem Eis im Tessin und machten dadurch der Sonnenstube der Schweiz nach vier Jahren wieder einmal ihre Aufwartung.
"Mir rund 30 Grad an der Sonne erwarteten uns eher ungewohnte Bedingungen, aber wir haben es auch genossen. Die Spielerinnen zeigten einen beherzten Einsatz trotz drückender Temperaturen" so Kammerer zum ersten Tag.

Nicht nur Training wartet auf die Eisgenossinnen. Am Samstag um 18.40 Uhr und Sonntag um 11.40 Uhr spielen sie je ein Testspiel gegen Deutschland. "Deutschland hat eine vergleichsweise junge Truppe gemeldet. Sie sind aber klar im Aufbau für ihren nächsten Ernstkampf im 2011 wo sie den Wiederaufstieg in die A-Gruppe schaffen wollen. Sie sind sicher nicht zu unterschätzen" so Assistant Coach Michael Fischer zu den Gegnerinnen.

Untergebracht sind die Schweizerinnen in der Jugendherberge Montarina gleich beim Bahnhof. "Dank Unterstützung des HC Lugano fanden wir hier noch ein preiswertes Hostel mit einer schönen Ambiance. Verglichen mit den Zivilschutzanlagen der letzten Zeit eine willkommene Abwechslung für die Spielerinnen" so Delegationsleiter Philipp Steiner.