News Detail

Sonntag, 21. März 2021 03:32

 

Wisconsin gewinnt in Overtime

Drama pur in Erie heute Nacht. Wisconsin holt sich die National Championship in Overtime und lässt Northeastern mit Alina Müller (vorerst) ohne Titel.

Der Bostoner Campus der Northeastern University stand Kopf. Zum ersten Mal in der gut hundert Jährigen Geschichte der Schule stand eines ihrer Sportteams im Final einer nationalen Meisterschaft.

Das Team von Alina lieferte sich einen Fight auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten, den Pokal für sich zu sichern. Den Führungstreffer Wisconsins nach 51 Minuten glich Chloé Aurard nur 39 Sekunden später auf Zuspiel von Alina Müller wieder aus.

Dass die Partie in die Overtime musste passte wohl zum Drehbuch dieses Frozen Four und so war es Daryl Watts, welche in der 4. Minute der Verlängerung von hinter dem Tor einer Northeastern Verteidigerin den Puck an den Rücken schoss, von wo er ins Tor fiel. 
Es war notabene erst die zweite Niederlage für Alinas Team in der ganzen Saison.

Trotzdem darf die Truppe aus Boston stolz sein, haben sie doch die bislang beste Rangierung irgendeines Teams ihrer Schule erreicht. Bravo Alina!

Wisconsins Headcoach und "Miracle on ice"-Legende Mark Johnson ist nun alleiniger Rekordhalter in Sachen National Championships in der NCAA-Geschichte. Er steht in Wisconsin seit 17 (!) Jahren an der Bande und hat 6 mal die Meisterschaft gewonnen. Chapeau.

Northeastern - Wisconsin 1:2 nV: Link