News Detail

Sonntag, 17. Januar 2021 17:30

 

Women's League: ZSC schlägt Reinach

Isabel Waidacher setzte auch gegen Reinach ein Ausrufezeichen und half ihrem Team zu einem ungefährdeten 5:0 Sieg. Caroline Baldin und Nadja Häner teilten sich den Shutout auf. Die Lions führen die Tabelle mit einem Verlustpunkt weniger weiter souverän an.

Die Rückkehr von Isabel Waidacher macht sich in einer weiteren Stabilisation der Leistung bemerkbar, auch wenn immer noch Spielerinnen aus den Toplinien fehlen. Die 26-jährige Bündnerin erzielte auch gleich den ersten Treffer der Partie und legte noch beim 5. Tor auf. Sturmkollegin Lara Christen gelangen gar 1 Tor und 2 Assists. Caroline Baldin hielt 40 Minuten, Nadja Häner 20 Minuten den Kasten beim ungefährdeten 5:0 Sieg rein.

Die Lions haben in der Quali noch 2 Runden zu absolvieren, eine davon auswärts beim heutigen Gegner und dann noch zu Hause gegen Verfolger Ladies Lugano. Diese wiederum spielen noch dreimal zu Hause und reisen wohl zum Direktduell um den Qualisieg am 20.2.2021 nach Zürich.
Für Reinach sind die Chancen auf eine Playoff-Quali mehr oder weniger ausgeträumt, werden doch Bomo Thun und Neuchâtel sich im ausstehenden Direktduell gegenseitig Punkte überlassen müssen. Was fast einem definitiven Urteil über Sein oder nicht Sein Reinachs gleicht. 
Der letzte Playoff-Platz wird mit grösster Wahrscheinlichkeit also zwischen dem Thuner- und Neuenburgersee entschieden. Und somit käme es in den Playoffs also zu einem eigentlichen "4-Seen-Duell".  

Telegramm: Link.