News Detail

Mittwoch, 11. November 2020 05:27

Von: Swiss Icehockey

Keine Absteiger in sämtlichen Ligen der Regio League

Aufgrund der Unsicherheit über die Wiederaufnahme eines Meisterschaftsbetriebs hat die Task Force Covid-19 der Regio League beim Nachwuchs- und Amateursport Committee (NAC) beantragt, dass es in der laufenden Saison in allen Ligen der RL (Aktive, Frauen, Nachwuchs, Senioren) keinen Absteiger gibt.  

  • Ein Aufstieg in eine höhere Liga wird immer noch möglich sein, sofern die Clubs Ende der Saison 2020/21 die in den Weisungen definierten sportlichen Kriterien dafür erfüllen. Bei den drei Meldeligen mit Kriterien (U17 Top, U15 Top, U13 Elit) gilt dabei Folgendes: pro Liga und Region darf eine Mannschaft aus einer unteren Liga auf die Saison 2021/22 in eine dieser Ligen aufsteigen. Es gelten dabei die nach der Saison 2020/21 messbaren Kriterien des bestehenden Kriterienkatalogs.
  • Die Bedingung für eine Streichung der Abstiege ist, dass in der Saison 2021/22 eine daraus resultierende Diskrepanz der vorgesehenen Gruppengrössen wieder korrigiert wird. Das heisst zum Beispiel: wenn eine Gruppe reglementarisch auf 12 Teams beschränkt ist und in der Saison 2021/22 nach einem Aufstieg 13 Teams in der Gruppe spielen, würde es in der Saison dann zwei Absteiger geben.
  • Die durch den Entscheid hinfällig gewordenen Abstiegsphasen werden durchgehend gestrichen.