News Detail

Montag, 17. Februar 2020 05:29

 

Schweden: Playoffpaarungen sind gesetzt

Die Regular Season ist auch in Schweden dieses Wochenende zum Abschluss gekommen. HV71 ist souveräner Sieger der Regular Season, gefolgt von Lulea (neu mit Phoebe Staenz) und Brynäs, dem Team von Lara Stalder, Evelina Raselli und Sarah Forster. So sind nun auch die Playoffpaarungen bekannt.

HV71 heisst der überzeugende Sieger der Qualifikation mit ihren 36 Spielrunden. Sie holten 32 Siege und total 99 Punkte. Lulea folgt auf Rang 2 mit 18 Punkten Rückstand! Phoebe Staenz gab ihren Einstand im Team und skorte am Samstag ihren ersten Treffer im Powerplay.

Brynäs, das Team von 3 weiteren Schweizer Nationalspielerinnen schloss die Regular Season auf Rang 3 ab, gewann 21 Mal.

Somit sind auch die Playoff-Paarungen (jeweils best-of-three) bekannt gegeben worden. Lulea bekommt es mit Linköping (Ex Team von Florence Schelling oder Lara Stalder) zu tun. Lulea entschied drei der vier Saisonduelle für sich, das letzte am Valentinstag aber erst nach Penaltyschiessen. Für Staenz ein Vorteil, bereits einmal gegen den ersten Playoff-Gegner gespielt zu haben.

Brynäs bekommt es mit SDE HF zu tun, welche sie ebenfalls drei mal zu bezwingen vermochten. Letzmals, genau, am Valentinstag, mit 4:1. Die Partie hatte bereit Playoffcharakter und wurde Mitte des Spiels von einem Fight der beiden Cordoba-Schwestern Brynäs' gegen zwei Spielerinnen von SDE gewürzt.

Für Spannung ist in beiden Serien gesorgt, bevor beide Team mit Schweizerinnen möglicherweise im Halbfinal aufeinandertreffen. Beide Teams reisen zuerst ans Auswärtsspiel, bevor die beiden Partien 2 und allenfalls 3 zu Hause in Lulea und Gävle angespielt werden. Eine Eigenart im schwedischen Hockey.

Alles zum Schluss der Quali in der SDHL: Link.