News Detail


Annic Büchi schiesst die Schweiz in Front...


...und Aurela Thalmann besiegelt den Sieg kurz vor Schluss

Samstag, 27. April 2019 23:40

 

U16: Sieg gegen Österreich

Rangmässig war die letzte Vorrundenpartie zwar nicht mehr von Bedeutung. Aber es ging auch darum ein Zeichen zu setzen. Monja Wagner hielt alle 15 Schüsse, Annic Büchi und Aurela Thalmann sorgten für die Tore im Sieg gegen Nachbar Österreich.

Die Schweiz spielt morgen gegen Ungarn um den Einzug ins Spiel für die Ränge 5-6 oder 7-8. Für diese explizite Aufgabe sind Erfolgserlebnisse immer willkommen. So eines gönnten sich die Schweizerinnen heute mit einer engagierten Leistung gegen Nachbar Österreich.

Im ausgeglichenen Spiel war es Annic Büchi, welche im Powerplay von der rechten Seite abdrückte und ins Tor traf. Das gab den Eisgenossinnen Selbstvertrauen und Schwung, dem Tabellenleader entgegenzuhalten. Und sie taten dies bis kurz vor Schluss als die Österreicherinnen ihren Goalie zogen und es schliesslich Aurela Thalmann war, welche den umkämpften Puck vor dem leeren Tor über die Linie drückte.

Monja Wagner feierte ihren ersten Shutout und war der starke Rückhalt welchen die Schweizerinnen brauchten.

Bereits morgen um 10 Uhr spielen die Schweizerinnen gegen Ungarn und müssen bis dann wieder bereit sein.  

Schweiz - Österreich 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)

Pribram - Zimny Stadion, 80 Zuschauer, SR Ruzickova (Povova, Svobodova)

Tore: 28. Büchi (Zogg; Ausschluss Hengelmüller) 1:0. 45. (44:40) Aurela Thalmann (Aschwanden, Nora Harju; in leere Tor) 2:0.

Strafen: Schweiz 2 x 2 Min, Österreich 4 x 2 Min.

Schweiz: Wagner; Marti, Poletti; Gaberell, Bächler; Kehl, Nele Bachmann; Aymon, Nina Harju; Surdez, Zogg, Peter; Schmid, Büchi, Salzgeber; Aschwanden, Thalmann, Nora Harju; Diaz, Schmidt, Kozuh.

Bemerkungen; Schweiz ohne Streicher (Ersatz). Schussverhältnis: 18:15 für die Schweiz.