News Detail

Dienstag, 05. März 2019 05:59

 

Schweizerinnen im Ausland

Für die Schweizerinnen im Ausland ist es am Wochenende unterschiedlich gelaufen. Während in Schweden die letzte Schweizerin in den Playoffs ausschied ist in Nordamerika noch vieles möglich geblieben.

Sabrina Zollinger schied mit HV71 im Rennen um den schwedischen Meistertitel im Playoff-Halbfinal gegen Titelverteidiger Lulea aus. Die Ligadominatorinnen aus dem hohen Norden Schwedens treffen im Final auf Lara Stalders Linköping zum Revancheduell aus der Vorsaison. Stalder wird die Finalserie aber verletzungsbedingt nicht spielen können.  

In Nordamerika sind noch mehr möglich. Zwar schied Natigoalie Janine Alder im Playoff gegen Wisconsin aus, ihre Teamkollegin Andrea Brändli aber führte ihre Ohio State University zuletzt mit einem Shutout in die nächste Runde gegen... Wisconsin.

Auch Alina Müller zog ins Halbfinale ihrer Conference ein. Sie schlugen Vermont in zwei Spielen um nun gegen Providence um den Einzug ins Finale zu spielen.

Und auch Naticaptain Livia Altmann verlängerte ihre letzte Saison an der Colgate University noch um mindestens ein Spiel. Sie zogen gegen Harvard durch und stehen nun im Halbfinal gegen Clarkson.

Es bleibt spannend im Westen!