News Detail

Sonntag, 10. Februar 2019 18:17

 

U16: Zweite am U16 Womens Cup

Der U16 ist in Selb der super zweite Platz hinter dem verlustpunktlosen Tschechien gelungen. Das Team von Headcoach Tatjana Diener holte sich gegen Österreich einen Punkt und profitierte von der Niederlage Deutschlands gegen Tschechien. Nichts desto trotz eine tolle Leistung der jungen Eisgenossinnen bei ihren (meist) ersten Länderspielen!

Österreich machte innert Minuten ein Zweitore-Defizit wett und konnte gar in Führung gehen ehe die Davoserin Ivana Wey nur Sekunden vor der zweiten Sirene wieder den Ausgleich schaffte. Da der letzte Abschnitt torlos blieb musste die Verlängerung entscheiden. Dort trafen die Österreicherinnen nur 17 Minuten vor einem vermeintlichen Penaltyschiessen ins Schweizer Gehäuse. Da am Abend Deutschland gegen Tschechien verlor reichte der gewonnene Punkt jedoch für die Sicherung des zweiten Platzes. 

Die Auswahl an Spielerinnen der jüngeren Altersstufen hat gezeigt, dass die Schweiz im internationalen Vergleich mithalten kann, dass es aber auch noch viel Potenzial zu entwickeln gibt. Die Physis als zentrales Thema muss auf allen Stufen weiter gesteigert werden um der Entwicklung im internationalen Fraueneishockey Rechnung tragen zu können. Hat doch Kendall Coyne ihre an den NHL-Allstarskills aufgestellten 14Kommairgendwas-Sekunden für eine Runde um das Eisfeld an den NWHL-Allstarskills dieses Wochenende auf unter 14 Sekunden gedrückt! Coyne dürfte im April an der WM in Finnland mit den USA auflaufen und unter anderem auch auf die Schweiz treffen...

Der U16 gratulieren wir ganz herzlich und wünschen eine gute und sichere Heimkehr.