News Detail

Montag, 29. Oktober 2018 05:25

Von: Daniel Monnin

SWHL A: Vier sichere Playoff-Kandidaten

Vor der Nationalmannschafts-Pause und der letzten Qualifikationsrunde zeigt die Tabelle der SWHL A ein deutliches Bild: Lugano, Reinach, die ZSC Lions und Neuenburg sind die klaren Favoriten auf einen Playoff-Platz.

 

Die ZSC Lions beendeten mit einem 2:1-Heimsieg die Siegesserie von Leader Lugano und verhinderten damit einen Alleingang der Tessinerinnen. Beide Tore schoss Nati-Stürmerin und Captain Dominique Rüegg. Der Siegtreffer fiel im Powerplay neun Minuten vor Schluss. Mit der Heimniederlage im Direktvergleich gegen Neuenburg kompromittierte Bomo Thun seine Chancen auf einen Playoff-Platz und liegt bereits vier Punkte hinter Neuenburg und dem vierten Rang zurück. Weinfelden, das sich im fünften SWHL A-Jahr zum fünften Mal die Playoff-Qualifikation zum Ziel gesetzt hat, dürfte dieses Ziel auch diesmal verpassen. Die Thurgauerinnen verloren in Reinach mit 0:7 und setzen damit ihre Negativserie fort.

 

Historisches ereignete sich in der SWHL D: Erstmals sicherte sich ein rein aus Mädchen der Jahrgänge 2004 – 2007 zusammengesetztes Team, die ZSC Lions Girls, einen Sieg in der Frauen-Meisterschaft.

 

SWHL A: Bomo Thun – Neuchâtel Hockey Academy 2:5 (0:4, 2:0, 0:1). ZSC Lions – Lugano 2:1 (1:1, 0:0, 1:1). Reinach – Weinfelden 7:0 (2:0, 1:0, 4:0). – Rangliste : 1. Lugano 9/21. 2. Reinach 9/19. 3. ZSC Lions 8/16. 4. Neuchâtel Hockey Academy 9/12. 5. Bomo Thun 9/8. 6. Weinfelden 8/2.

 

SWHL B: Sursee – Zunzgen-Sissach 4:0 (2:0, 1:0, 1:0). GCK Lions – Féminin Lausanne 6:0 (4:0, 0:0, 2:0). Fribourg Ladies – Brandis 1:9 (1:2, 0:2, 0:5). – Rangliste: 1. Brandis 9/20. 2. Langenthal 8/19. 3. Bassersdorf 6/15. 4. Sursee 9/15. 5. GCK Lions 8/14. 6. Kreuzlingen-Konstanz 7/13. 7. Wil 6/11. 8. Fribourg Ladies 8/6. 9. Féminin Lausanne 9/3. 10. Zunzgen-Sissach 8/1.

 

SWHL C, Gruppe 1: Wisle – Engiadina 11:2 (1:1, 6:0, 4:1). Basel/KLH – Rapperswil Jona Lady Lakers 2:8 (1:3, 1:4, 0:1). Basel/KLH – Engiadina 5:4 (2:2, 1:1, 2:1). Eisbären Queens – Rapperswil Jona Lady Lakers 1:5 (0:0, 1:3, 0:2). – Rangliste: 1. Rapperswil Jona Lady Lakers 4/11. 2. Basel/KLH 4/6. 3. Engiadina 5/6. 4. Wisle 2/4. 5. Eisbären Queens 3/0.

 

SWHL C, Gruppe 2: Neuchâtel Hockey Academy 1999 – La Chaux-de-Fonds 5:2 (2:1, 2:0, 1:1). Prilly Black Panthers – Sierre 5:4 (0:2, 1:2, 3:0, 1:0). Tramelan Ladies – La Chaux-de-Fonds 11:2 (2:0, 4:1, 5:1). – Rangliste : 1. Tramelan 4/11. 2. Neuchâtel Hockey Academy 1999 4/10. 3. La Chaux-de-Fonds 6/7. 5. Prilly 5/4. 5. Sierre 3/1.