News Detail

Montag, 24. September 2018 23:11

Von: Daniela Monnin

SWHC: Ein D-Team im Achtelfinal

Mit dem Abschluss der ersten Runde steht der Swiss Women’s Hockey Cup 2018/2019 vor dem Eingreifen der SWHL B-Teams.

Mit den HCAP Girls, Ajoie und den Dragon Queens treffen drei D-Mannschaften in der 2. Runde vom 13./14. Oktober auf die klar favorisierten B-Vertreter Langenthal, Wil und Bassersdorf. Im Duell zwischen Post Bern und Schaffhausen wird sich zumindest ein Vertreter der untersten Klasse für die Achtelfinals qualifizieren können. Die C-Teams aus Basel, Rapperswil, Neuenburg und St. Gallen spielen in der 2. Runde mit Heimvorteil alle gegen B-Vertreter.

An der nunmehr vierten Auflage des Swiss Women’s Hockey Cup im neuen Format nehmen 30 Teams teil. Der Cupsieger 2018/2019 wird wie gewohnt an einem Finalturnier mit Halbfinals und Final ermittelt. Das Final-Four-Turnier findet in La Chaux-de-Fonds statt.

Swiss Women’s Hockey Cup, 1. Runde: Schaffhausen – St-Imier 5:3 (3:1, 1:1. 1:1). La Chaux-de-Fonds – Rapperswil Jona Lady Lakers 0:8 (0:2, 0:4, 0:2). Wallisellen – Neuchâtel Hockey Academy 1999 3:6 (0:4, 2:1, 1:1). Fleurier – Tramelan Ladies 1:18 (1:9, 0:6, 0:3). Genève-Servette Féminin – HCAP Girls 1:18 (0, 0:8, 1:4). Post Bern Damen – Luzern 3:1 (2:0, 0:1, 1:0).

Spiele der 2. Runde (13./14. Oktober): Post Bern Damen (D) – Schaffhausen (D).  HCAP Girls (D) – Langenthal (B). Wil (B)– Ajoie (D). Basel/KLH (C) – GCK Lions (B). Lady Lakers (C) – Brandis Ladies (B). Neuchâtel Hockey Academy 1999 (C) – Zunzgen-Sissach (B). Tramelan Ladies (C) – Forward Morges (D). Dragon Queens (D) – Bassersdorf (B). Eisbären St. Gallen (C) – Fribourg Ladies (B).