News Detail

Montag, 04. Juni 2018 05:32

 

Finninnen vergolden Olympia-Bronze

Das finnische Ministerium für Bildung und Kultur öffnet die Geldbörse für die 22 finnischen Kaderspielerinnen an den letzten olympischen Spielen in Südkorea. Jede erhält 10'000.- Euro für die Bronzemedaille!

Die Eishockey-Frauen-Nationalmannschaft Finnlands bereitet sich derzeit auf ein Trainingsspiel gegen Japan in Vierumäki vor. Mitten in die Vorbereitungen platzte die Meldung, dass alle 22 Topspielerinnen ein Stipendium von 10'000 Euro erhalten werden.
Diese Anerkennung hat das Ministerium für Bildung und Kultur für den Wintersport veröffentlicht. Das Frauenhockey ist dabei einer der grossen Gewinner - auch dank der Bronzemedaille in Pyeongchang.

Im letzten Jahr waren es noch 8 Spielerinnen gewesen, welche je 5'000.- Euro bekamen.
Diese grossartige Auszeichnung hilft den Spielerinnen, ihren Alltag als Berufstätige und Spitzenathletinnen zu meistern und sich auch etwas mehr auf das Hockey konzentrieren zu können.

Die Good News kommt natürlich sehr gelegen. 2019 findet die WM in Finnland statt. Es dürfte spannend werden. 

Newsmeldung: Link