News Detail

Dienstag, 15. Mai 2018 23:45

 

NWHL neu mit 5 Teams

Die NWHL expandiert in den mittleren Westen. Neu stossen die Minnesota Whitecaps zur US-amerikanischen Profiliga dazu. Dies verkündete die Liga heute mit medialem Pomp. Sie zählt nun 5 Teams.

Minnesota, ein Hotspot in Amerikas Frauenhockey, war mit seinen Whitecaps bis 2011 in der Western Women's Hockey League vertreten. Diese eher semiprofessionelle kanadische Liga stand aber immer im Schatten der Teamauflösungen sowie fehlenden Geldern und kollabierte 2011 nach dem Rückzug zweier Teams vollends.

Nun fand sich im "State of Hockey" eine Basis, Frauenhockey professionell zu betreiben und der amerikanischen NWHL war es lange ein Ansinnen, der kanadischen Konkurrenz dieses Territorium wieder abzujagen. So fehlte der mediale Pomp natürlich nicht, um dieses Ereignis anzukünden.

Alles in allem dürfte nun der Druck auf die kanadische CWHL und die nordamerikanischen Ligen insgesamt weiter steigen, sich endlich zu einer "One League" zu finden.
Indes: eine amerikanische Bastion hält die CWHL noch: die Boston Blades. Zusammen mit 5 kanadischen und einem chinesischen (!) Team, den Kunlun Red Stars (aka chinesisches Olympiateam 2022 verstärkt mit international bekannten Spielerinnen wie zB Nora Räty), zählt das kanadische Pendant zur NWHL 7 Teams. In Boston spielt auch das NWHL-Team der Boston Blades.

Wie heisst es so schön auf englisch? "To be continued"!

Alles zur NWHL: Link, CWHL: Link und zur WWHL: Link (Wikipedia).