News Detail


Livia Altmann

Montag, 19. März 2018 06:09

 

Clarkson verteidigt NCAA-Championship

Eigentlich zu unrecht etwas im Stillen leistete eine Schweizerin Grosses in Nordamerika. Nati Captain Livia Altmann schaffte es mit ihrem Team der Colgate University bis in den Final um die NCAA-Championship!

Altmann, in ihrer zweiten Saison für Colgate, schnupperte an der grossen Sensation, nachdem sich ihr Team zum ersten Mal überhaupt für das "Frozen Four" qualifiziert hatte.
Dank einem Sieg über die Northeastern University (Ex-Team von Natikollegin Flo Schelling und neue Heimat für Ligatopskorerin Alina Müller) sicherten sich die "Raiders" ihr Ticket zum Finalturnier.

Dort besiegten sie das renommierte Team aus Wisconsin mit 4:3 in der 2. Verlängerung!
Und standen so plötzlich im Final um die nationale Meisterschaft und eine der höchsten Auszeichnungen im Frauen Eishockey überhaupt.

Wie Colgate qualifizierte sich auch Favorit Clarkson "erst" in der Verlängerung für das Finalspiel. Und hatte dort seine liebe Mühe mit Altmanns Team. Und auch das Finale sollte in die Verlängerung gehen.
Dort endete das Märchen der Raiders abrupt in der 68. Minute, als Elizabeth Giguere mit einem Takeover einen Konter fuhr und alleine vor Goalie Vandyk reüssierte.

Clarkson verteidigte damit den Titel aus dem Vorjahr.

Herzliche Gratulation an unseren Naticaptain für eine fantastische Saison!

Alles zum Team von Livia: Link.