News Detail


Aufsteiger EHC Sursee

Montag, 26. Februar 2018 06:05

Von: Daniel Monnin

SWHL C: Sursee ist Meister

Das Frauen-Team des EHC Sursee ist Schweizer Meister der SWHL C und steigt in die zweithöchste Spielklasse auf. Die Surseerinnen gewannen den C-Final gegen die Rapperswil-Jona Lady Lakers mit 2:1.

Neues Team in der SWHL B: Das Frauen-Team des EHC Sursee wird in der kommenden Saison nach dem grössten Erfolg in seiner Geschichte erstmals in der zweithöchsten Spielklasse spielen. In einem spannenden und hochstehenden Finalspiel schlugen die Luzernerinnen die Lady Lakers mit 2:1 und holten dabei – wie bereits in der Begegnung der Finalrunde (3:1-Sieg) – im letzten Drittel einen 0:1-Rückstand auf. Das goldene Tor zum Titel und Aufstieg schoss die ehemalige U18-Nationalspielerin Österreichs, Carina Arneitz, sechs Minuten vor Schluss in Überzahl.

Das Team werde für die kommende B-Saison zusammenbleiben, kündigte „Sportchefin“ und Stürmerin Jennifer Barmettler an. Die 34jährige bildet zusammen mit Schwester Stephanie Hänggi-Barmettler und Riana Anliker das Rückgrat des Teams. Alle drei spielten mehrere Jahre für Langenthal und Reinach und holten zusammen 2008 mit dem DHC Langenthal den Schweizer Meistertitel in der SWHL A.

Neuausrichtung in den unterstenLigen

Finalverlierer Rapperswil wird in der kommenden Saison in der neuen SWHL C spielen. Die neue „Zwischenliga“ mit den besten C-Teams aus den vier Gruppen der Meisterschaft 2017/2018 wird 10 Teams aus der ganzen Schweiz umfassen. Es sind dies La Chaux-de-Fonds, Sierre, Tramelan und Neuchâtel Hockey Academy 1999 (Absteiger B) aus der Westschweiz sowie Engiadina, Basel/KLH, Rot-Blau Bern-Bümpliz, Eisbären St. Gallen, Wisle und die Rapperswil-Jona Lady Lakers aus der Deutschschweiz. Die andern C-Teams werden in der ebenfalls neuen SWHL D spielen.