News Detail

Mittwoch, 24. Januar 2018 05:12

Von: Daniel Monnin

Swiss Women’s Hockey Cup-Finalturnier

Meister ZSC Lions und Bomo Thun heissen die Favoriten auf den Sieg im Swiss Women’s Hockey Cup 2017/2018, der am Wochenende mit dem Finalturnier in Biasca entschieden wird. Die Lions treffen im Halbfinal auf Weinfelden, Bomo Thun spielt gegen Neuenburg.

Während die ZSC Lions klarer Favorit auf einen weiteren Titel sind, will Bomo Thun als erster Aussenseiter das Finale erreichen, zumindest aber seine Bronzemedaille aus dem Vorjahr verteidigen. Für die beiden Teams auf den Rängen 5 und 6 der am letzten Wochenende abgeschlossenen Qualifikationsphase, Neuchâtel Hockey Academy und Weinfelden, geht es vor allem darum, die bisher nicht eben erfolgreiche Saison mit einem Cup-Edelmetall zu veredeln. Vor allem die Neuenburgerinnen haben nach dem Verpassen der Playoffs etwas gutzumachen und starten gegen Bomo Thun nicht ohne Chancen auf den Finaleinzug. Zwar haben die Thunerinnen drei der vier Partien gegen Neuenburg klar gewonnen, doch ein Cup-Halbfinal hat seine eigenen Gesetze. Alles andere als ein Sieg der ZSC Lions gegen Weinfelden käme allerdings einer Sensation gleich.

Das Cup-Finalwochenende wird – der Tradition entsprechend – mit verschiedenen Aktivitäten rund um das Frauenhockey umrahmt. So findet am Sonntagmorgen eine Skills-Clinic für Girls statt und am Nachmittag wird ein Girls-Hockey-Turnier gespielt.

Das Programm des SWHC-Finalturnieres

Samstag, 27. Januar 2018, 14.30 Uhr: Neuchâtel Hockey Academy – Bomo Thun. 17 Uhr: Weinfelden – ZSC Lions. Sonntag, 28. Januar 2018, 11.15 Uhr: Kleiner Final. 16.30 Uhr: Final.