News Detail

Samstag, 20. Januar 2018 13:14

 

Korea mit gemeinsamen Frauenhockeyteam!

An der Konferenz in Lausanne beschloss das IOC und die beiden Korea, dass sie gemeinsam an der Eröffnungsfeier einlaufen werden und... was mit Spannung erwartet wurde, ein gemeinsames Frauenhockeyteam stellen werden!

Es wurde heiss diskutiert, ob sie es denn tun oder nicht. Ja, sie tun es. Korea wird ein gemeinsames Frauenteam an die Eishockeywettbewerbe entsenden. Diese Entscheidung kann im Video ab der Minute 3:44 mitverfolgt werden.

Offen bleibt natürlich, wie das aus Sicht der Koreanerinnen umgesetzt werden soll. Hat doch Sarah Murray ihr Team seit 3 Jahren auf diesen Moment vorbereitet. Und ist jetzt "gezwungen" dieses sportpolitische Exempel ihren Spielerinnen zu vermitteln. Dem Team werden nun 12 Sportlerinnen aus Nordkorea hinzugefügt, zu einem Total von 35. Wovon in jedem Spiel mindestens 3 Nordkoreanerinnen eingesetzt werden müssen. So steht es in den parallel veröffentlichten Unterlagen zum Entscheid.
Starten werden sie unter "Wiedervereinigungsflagge" und der Bezeichnung "COR". Nach den "OAR" (vorher Russland) also das zweite Team mit differierender Bezeichnung. 

Das Video der Pressekonferenz gibt es hier: Link.