News Detail

Montag, 05. Juni 2017 23:09

Von: Daniel Monnin

Räty und Stack spielen mit Kunlun Red Star!

Nun ist es offiziell: Das neue Frauenteam der Kunlun Red Stars aus China wird ab der kommenden Saison in der Canadian Women’s Hockey League spielen. Bereits vermeldet Red Star erste Transfers: Noora Räty, finnischer Kultgoalie, und die langjährige US-Nationalspielerin  Kelli Stack sind die ersten Topspielerinnen im chinesischen Team.

Die US-Website „The Ice Garden“ liess vor ein paar Wochen die Bombe platzen: Mit Blick auf die Olympischen Spiele 2022 in Peking schliesse sich ein Frauenteam der Kunlun Red Stars, deren Männerteam die erste Saison in der KHL hinter sich hat, der kanadischen CWHL an. Gestern nun bestätigten die CWHL und die Verantwortlichen der Red Stars an einer Medienkonferenz in der Hockey Hall of Fame in Toronto die Meldung. Kunlun Red Star wird in der Tat als sechstes Team neben den Montréal Canadiennes, Toronto Furies, Brampton Thunder, Calgary Inferno und den Boston Blades in der CWHL spielen.

Mit der 28jährigen finnischen Top-Torhüterin Noora Räty und der 29jährigen US-Nati-Spielerin Kelli Stack (sie wurde nicht für das US-Olympia-Team aufgeboten!) haben die Chinesen ihre ersten beiden Topstars verpflichtet, beide präsentierten sich in Toronto im Red Star-Dress. Das Team von US-Trainerin Digit Murphy soll in erster Linie aus Spielerinnen des CWHL-Drafts zusammengestellt werden. Erwartet werden aber auch weitere Topshots aus Kanada, den USA und Europa sowie eine Reihe von chinesischen Nationalspielerinnen. Sowohl die CWHL-Manager als auch die Red Star-Leader sind davon überzeugt, „dass die Chinesinnen in einem Team mit internationalen Stars enorm profitieren können und Fortschritte erzielen werden.“ Zudem bringe das Team eine Sogwirkung auf die Entwicklung des chinesischen Frauenhockeys.

Die Kunlun Red Star werden in Shenzhen beheimatet sein und ihre Heimspiele in der 18‘000 Zuschauer fassenden Dayun Arena austragen.