News Detail


28.4.2017: History!


28.4.2017: Sing!


28.4.2017: Der Plättler für den Sieg.

Freitag, 28. April 2017 18:16

 

U16: Erster Sieg an der EM

Die U16 schlägt die Slowakei und fährt ihren ersten Sieg an der Europameisterschaft ein. Sinja Leemann erzielte das historische erste Tor und Saskia Maurer krallte sich in einem entscheidenden Moment die Scheibe mit einem Big Save. Morgen wartet Finnland.

Insgesamt 17 kleine Strafen sah das Spiel und einige zahlten ein. Die erste Schweizer Strafe nutzten die Slowakinnen aus als Dobosova am weiten Pfosten einen Abpraller alleine versenken konnte. Doch die Antwort kam postwendend. Laura Zimmermann entwischte und legte auf Sinja Leemann auf welche den vielumjubelten ersten Treffer für die Schweiz an einer Europameisterschaft erzielte.

Das Spiel blieb auch danach offen und bei Strafen lag ab und zu ein Treffer in der Luft. Auch zu Beginn im Mitteldrittel als die Schweiz fast einen Shorthander erzielte, die Scheibe jedoch auf der Torlinie liegen blieb. Ins Tor ging sie dann doch noch in der 29. Minute als die Schweizerinnen die erste slowakische Strafe (zur Spielmitte!) zur Führung nutzten. Christen flog auf der linken Seite ins Drittel und wurde von Leemann gefunden. Die Scheibe ging am weiten Pfosten über die Linie.

Auch im letzten Drittel als die Slowakei forcierte lag eine Wende noch drin. Doch dann schlug die Stunde von Saskia Maurer welche einen Abschluss Matejkova tief aus der Ecke fischte und so ihr Team vor dem Ausgleich bewahrte. Und just, als eine 5gegen3 Überzahl für die Schweiz ohne Offensivaktion zu Ende gehen drohte gab Janine Hauser der Scheibe die Chance ins Tor zu gehen. Zwar lenkte die slowakische Torfrau die Scheibe noch zur Seite, traf dort aber eine eigene Spielerin und von dort lag der Puck im Netz. Diesen Vorsprung gaben die Eisgenossinnen dann nicht mehr ab und bewahrten sich so die Chance, weiter vorne mitzuspielen.

Slowakei U16 - Schweiz U16 1:3 (1:1, 0:1, 0:1)

Jegpalota 2 / Budapest - 83 Zuschauer - SR. Hengst, Winkelmayr (Podozniak, Strobodova)

Tore: 8. (7:37) Dobosova (Nemcekova, Matejkova; Ausschluss Laura Zimmermann) 1:0. 8. (7:55) Leemann (Ingold) 1:1. 29. Christen (Leemann, Justine Forster; Ausschluss Jaskova) 1:2. 53. Hauser (Vallario; Ausschlüsse Necekova, Simnova) 1:3.

Strafen: 8 x 2 Minuten gegen die Schweiz und 7 x 2 Minuten gegen die Slowakei.

Schweiz: Maurer; Hauser, Vallario; Justine Forster, Christen; Samira Meier, Brich; Laura Zimmermann, Aurela Thalmann, Seifert; Pagnamenta, Lutz, Neuenschwander; Gianola, Frey, Ingold; Leemann, Lambert, Staub.

Bemerkungen: Schweiz ohne Paiva (Ersatz). Schussverhältnis 23:18 für die Schweiz.