News Detail

Sonntag, 09. April 2017 16:03

 

Südkorea gewinnt Heim-WM

Mit einem 2:0-Sieg im letzten und entscheidenden Spiel gegen Holland sicherte sich Südkorea auf Heimeis den Turniersieg und Aufstieg in die Weltgruppe der Division IB.

Das Olympiavorbereitungsprogramm der Südkoreanerinnen zahlt sich in Form dieses Aufstiegs allmählich aus. In rund 10 Monaten sollen sie schliesslich an den olympischen Spielen bestehen.
Trainiert von Sarah Murray und verstärkt durch 4 Doppelbürgerinnen aus Nordamerika gelang den Asiatinnen in Gangneung an der Ostküste des Landes ein perfektes Turnier. Yongah Park kam auf 10 Skorerpunkte und Goalie Do Hee Han notierte sich 95,24% Abwehrquote (total nur 3 Gegentore im Turnier). Insgesamt 15 Südkoreanerinnen skorten im Turnier und das Match gegen Nordkorea fand gar internationale Beachtung (Artikel).

Australien musste sich mit dem letzten Platz begnügen, Slowenien rettete sich dank der gewonnenen Direktbegegnung. Grossbritannien schloss auf dem dritten, Nordkorea auf dem vierten Platz ab.

Für Südkorea beginnt der Schlussspurt im August mit der voraussichtlichen Teilahme am Turbier in Albertville wo sie auf Gruppengegner Japan und die Schweiz treffen werden. Letztere Partie stand so noch nie in den Büchern.